Dodaj do ulubionych

Łukjanow o Rosji, Putinie, polityce...

05.11.19, 11:18
O stosunkach z Bliskim Wschodem: Tam cenią siłę, dlatego mają szacunek dla Rosji. Arabia Saud. kupuje wprawdzie amerykańską broń, a nie rosyjską, ale dla Rosji ważniejsze jest, że wraz z AS ustala ceny na ropę.
O Afryce: Nie wdaje się tam w konkurencję z Chinami, chce tylko dobrze zarabiać.
O Syrii: Przywrócić stan sprzed 2011 roku.

Putin unterscheidet sich von anderen Politikern durch zwei wichtige Eigenschaften. In seinem Kopf existiert tatsächlich die Welt als System. In der heutigen Zeit wird Politik selten im globalen Maßstab gedacht. Merkel denkt nicht so. Sie löst konkrete Aufgaben mithilfe ihres Wertesystems. Trump interessiert vor allem die US-Handelsbilanz. Putin sieht ein komplettes, vernetztes Bild. Wenn man auf einen Knopf drückt, hat das Folgen. Wenn man einen unabhängigen Kosovo anerkennt, etwa. Im Westen sagte man häufig, wenn es zu Abweichungen vom Idealzustand kam: "Das ist ein Sonderfall!" So geht das aber nicht. Zweitens sieht Putin die Möglichkeiten und ihre schnelle Nutzung. Das ist keine Strategie, das ist nicht einmal Taktik. Er versteht zu nutzen, was gerade hier und jetzt erreichbar ist. Wenn das für den Westen so aussieht, als hätte er eine super durchdachte Strategie, dann ist das nicht die Größe Putins, sondern das Problem der westlichen Politik, die diese Zusammenhänge nicht sieht.

Verschiedene Ereignisse zeigten, dass Europa Russland als nützliches Element sieht, aber nicht als gleichwertigen Partner.

... i o wielu innych problemach, m.in. UE, Chiny, Ukraina.

www.zeit.de/politik/ausland/2019-11/fjodor-lukjanow-russland-syrien-ukraine-wladimir-putin
Obserwuj wątek

Popularne wątki

Nie pamiętasz hasła

lub ?

 

Nie masz jeszcze konta? Zarejestruj się

Nakarm Pajacyka