Dodaj do ulubionych

VW przejmnie Porsche

16.07.09, 06:16
"Berlin - Im Übernahmestreit von Volkswagen und Porsche zeichnet
sich eine Lösung ab: Nach Informationen der WELT sollen sich die
Eigentümer des Sportwagenbauers Porsche, die Familien Porsche und
Piëch, darauf verständigt haben, dass Volkswagen und Porsche einen
gemeinsamen Konzern bilden, wobei VW in einem ersten Schritt 49,9
Prozent der Anteile an der Porsche AG übernimmt. "Porsche rückt an
Volkswagen ran, einen anderen Weg gibt es nicht mehr", heißt es aus
gut informierten Kreisen. Damit wären die Pläne von Porsche-Chef
Wendelin Wiedeking, VW zu schlucken, endgültig gescheitert, der
Sportwagenbauer würde im Volkswagen-Konzern aufgehen. "Für Wiedeking
wäre in einem Konzern, der aus Wolfsburg gesteuert wird, kein
Platz", hieß es in Unternehmenskreisen."


--
pyrsk
Ballest
"Dobra retoryka jest tarcza niewiedzy"
Gleiwitz
Edytor zaawansowany
  • anton_28 16.07.09, 19:41
    No to sie narobiouo...

    ale to bouo wiyncy jak pewne, jusz w tamtym roku we Frankfurcie na
    messe my o tym uosprawiali na sztandzie s VW.

    Nasze computerprogramy som jusz od 1985 na Porsche narychtowane
    a dzisiej we Porsche je w pierony teili s VW drin

    --
    Gruß
    Anton
  • bratjakuba 16.07.09, 21:14
    No ale jeszcze nie downo miało być na opak.To Porsche a właściwie
    famila Piech manipulowała akcjami VW i chciała go przejonć co by finansowoł jejich zomki.
  • anton_28 16.07.09, 21:23
    stimmt. uoni zrobiyli taki sztuczny strach we VW, choc z gory
    wiedzieli ze to einfach niy bydzie, bo we VW Land Niedersachsen mo
    udziauy

    naja, to nom trocha roboty (papioorkowy) pszibyndzie

    pamiyntom jescze te godki jak my (VW) Skoda kupiyli, do teroska co
    chwila cojs niy sztimuje - couki Serviceabwicklung je erbniynty po
    VW z 1990 roku i ständig pszerobiany
    --
    Gruß
    Anton

Popularne wątki

Nie pamiętasz hasła

lub ?

 

Nie masz jeszcze konta? Zarejestruj się

Nakarm Pajacyka