11.05.09, 22:43
der Begriff der Glückseligkeit ein so unbestimmter Begriff ist,
dass, obgleich jeder Mensch zu dieser zu gelangen wünscht, er doch
niemals bestimmt und mit sich selbst einstimmig sagen kann, was er
eigentlich wünsche und wolle.(..) Nun ist's unmöglich, dass das
einsehendste und zugleich allervermögendste, aber doch endliche
Wesen sich einen bestimmten Begriff von dem mache, was er hier
eigentlich wolle"

W odpowiedzi, bo pomyslalem nad ostatnim, co tobie uczynilem (cytuje
Kanta). na wiecej nie mam czasu, pracuje intensiv, zajrze za jakis
miesiac albo jakos tak. musze dalej pomyslec i jeszcze znalezc nowy
sens zajrzenia/dla siebie/.
klaniam sie,
m.s.
--
Wer sich zum Wurm macht, soll nicht klagen, wenn er getreten wird.
Immanuel Kant
Obserwuj wątek
    • facettt Vielen Dank :) 12.05.09, 07:04
      mathias_sammer napisał: musze dalej pomyslec i jeszcze znalezc
      nowy sens zajrzenia/dla siebie/.
      > klaniam sie,
      > m.s.

      Ja rowniez. Dziekuje za te sentencje.
      prawie kazda mysl Kanta - zasluguje na uwage.

      PS. nie szukaj zbyt wielu "sensow".

      Prostolinijnosc i zwykle emocje sa ciekawsze :)

Popularne wątki

Nie pamiętasz hasła

lub ?

 

Nie masz jeszcze konta? Zarejestruj się

Nakarm Pajacyka