• drzewko
  • od najstarszego
  • od najnowszego
Dodaj do ulubionych

Opis weekendu w czasie Perfekt - proszę o sprawdze

  • 08.10.09, 17:57
    Mógłymi ktoś sprawdzić, ewentualnie poprawić pracę na temat "mój ostatni weekend" w czasie Perfekt, praca była niby dobrze napisana do czasu, aż nauczyciel nie powiedział że w złym czasie.

    Mein letztes Wochenende war nicht von anderen ungewöhnlich, wenn ich bis am Samstag um 9 Uhr bis gewaschen, frühstückte und ging Einkaufen mit ihrer Mutter nach der Rückkehr nach Hause, Musik hören und spielte auf Ihrem Computer, dann nahm ich als die Reinigung der Zimmer, weil er komm zu mir mein Freund. In den Nachmittag, aßen und sahen einen Film auf Ihrem Computer, dann kam mir zuvor angekündigten Bewertung, und wir sprachen über die letzten Wochen. Er erzählte mir, etwas Neues, und als er es war zu spät an und ging schlafen. Am Sonntag jedoch, als ich aufstand, gewaschen und gefrühstückt, in die Kirche ging mit seinen Eltern nach seiner Rückkehr, mit ihnen ging ich zu meiner Großmutter, wo er aß Sonntag Abendessen und sprechen. Dann Rückkehr nach Hause, begann ich zu lernen und odrabiać Unterricht am Montag, leider als in der Regel nur in den Sonntag Abend erinnerte ich mich, dass ich einen Aufsatz über die polnische Sprache zu schreiben hatte, so nahm ich zur Arbeit, es hat mich etwa eine Stunde, am Ende des Schreibens Ich fühlte, dass ich sehr müde war, so ging ich zu schlafen. Wie bereits erwähnt, meine Wochenenden nicht zu trennen sind nichts Besonderes
    Edytor zaawansowany
    • 08.10.09, 18:40
      fast_92 napisał:

      > Mógłymi ktoś sprawdzić, ewentualnie poprawić pracę na temat "mój ostatni weeken
      > d" w czasie Perfekt, praca była niby dobrze napisana do czasu, aż nauczyciel ni
      > e powiedział że w złym czasie.

      O Jezu! (wybacz, że wzywam najwyższą instancję)

      Jutro mam sprawdzić i ocenić 10 podobnych prac. Wiem, że ból byłby znośniejszy , gdyby każdy z tych 10 moich podopiecznych przyłożyłby mi dobrze wypaloną cegłą.
      fast_92,
      układaj zdania pojedyncze (proste) i będzie dobrze.

      Am Samstag bin ich um/gegen/nach (wyrób :) należy do Ciebie)8 Uhr aufgestanden. Nach dem Frühstück bin ich mit meiner Mutter einkaufen gefahren.Ich habe mir Buntstifte gekauft. (Jesteś skromny i nie kaprysisz :)Am Vormittag habe ich mein Zimmer aufgeräumt. Ich habe dabei meine Lieblingsgruppe Czerwone Gitary gehört......

      itepe, itede...
      Zapamiętaj: orzeczenie w Perfekt jest dwuelementowe. Czasownik posiłkowy haben/sein i imiesłow czasu przeszłego

      Pozdro
      kacperle
      • 08.10.09, 19:51
        coś tam popoprawiałem z małą pomocą ...

        Mein letztes Wochenende hat nicht von anderen geandert. Am Samstag bin ich um 9
        Uhr aufgestanden, dann habe ich gefrühstückt und ich bin Einkaufen mit meiner
        Mutter gegangen. Nach der Heimkehr habe ich Musik gehört und auf meinem Computer
        gespielt. Dann habe ich das Zimmer aufgeraumt, weil ich meinen Freund eingeladen
        habe. Ich habe noch etwas Warmes gegessen und einen Film auf meinem Computer
        gesehen. Nach einer Weile ist mein angekündigter Gast endlich gekommen und wir
        haben über die letzten Wochen gesprochen. Er hat mir erzahlt, was etwas Neues
        geschehen hat. Das Treffen ist sehr spat zu Ende gewesen. Am Sonntag, als ich
        aufgestanden bin, habe ich gewaschen und gefrühstückt. Dann bin ich in die
        Kirche mit meinen Eltern gegangen. Zuerst sind wir zu meiner Großmutter
        gegangen. Dort haben wir etwas Susses gegessen und Tee getrunken und gesprochen.
        Nach der Heimkehr habe ich gelernt und die Hausaufgabe gemacht. Ich habe mich
        daran geerinnert, dass ich einen Aufsatz schreiben muss. Also ich habe schnell
        zur Arbeit genommen. Ich habe dem Aufsatz etwa eine Stunde gewidmet. Ich bin
        sehr müde gewesen, um 22 Uhr bin ich schlafen gegangen.
        Mein Wochenende ist nichts Besonderes gewesen.

        Mam nadzieje że teraz jest lepiej ??
        • 08.10.09, 22:21
          coś tam popoprawiałem z małą pomocą ...
          Mein letztes Wochenende hat sich nicht von den anderen unterschieden. (Jeżeli
          już się upierasz na taki wstęp)Am Samstag bin ich um 9 Uhr aufgestanden. Dann
          habe ich gefrühstückt und ich bin mit meiner Mutter einkaufen gegangen. Nach der
          Rückkehr (Heimkehr - jest zbyt patetyczne)habe ich Musik gehört und mit dem
          Computer Schach (brzmi yntelgentniej!) gespielt
          Dann habe ich das Zimmer aufgeräumt,weil ich meine Freundin eingeladen habe.
          (fast_92 pamiętaj w kk (kraj katolicki)zaprasza się Freundin:))Ich habe noch
          etwas Warmes gegessen und einen Film gesehen (Nie szpanuj z innymi czasownikami,
          jak np. schauen, gucken itedeitepe , bo wtopisz)Nach einer Weile ist mein
          angekündigter Gast endlich gekommen (dobre mocne zdanko, tylko jak wytłumaczysz
          pani , co to jest angekündigter Gast- ale niech to będzie problem Twoich
          wierzycieli)und wir haben über die Ereignisse in der letzten Woche
          gesprochen/diskutiert Er hat mir erzählt, was Neues geschehen ist. (in der
          eleganten Welt of course)Der Besuch hat lange gedauert. (Zdanie : Das Treffen
          bleblable wy..., no po prostu usuń:))
          Am Sonntag bin ich nach dem Erwachen schnell aufgestanden. Ich habe mich
          gewaschen und gefrühstückt. Danach bin ich mit den Eltern in die Kirche
          gegangen.Nach der Kirche/ Nach der Messe sind wir zur Oma gegangen.Dort haben
          wir etwas Süßes gegessen, Tee getrunken und uns mit Oma unterhalten.
          Dalej rób sam. podpowiem tylko: nie geerinnert.
          Zostaw parę błędów. Jutro jest piątek i niech na lekcji będzie wesoło.
          Pozdro :)
          Your poor kacperle

          P.S. Dynia do gory. Poprawiona przez Was wersja jest już znośna.
          • 08.10.09, 23:08
            "Nach einer Weile ist mein angekündigter Gast endlich gekommen."

            Nun ja, Frauen brauchen etwas länger. Um zu kommen.
            :-)
            j.
            --
            Die Frage ist nicht, ob du an Gott glaubst.
            Sie lautet vielmehr: Glaubt er an dich ?
            • 09.10.09, 00:16
              jecki.p napisał:

              >
              > Nun ja, Frauen brauchen etwas länger. Um zu kommen.
              > :-)
              > j.

              wenn sich ein miserabler Schwanz wie du an eine Frau heran macht,
              dann hat sie keine Chance zu kommen :))) Hol dir lieber einen im
              Scheißhaus runter oder komm nach Polen. Du darfst eine von meinen
              Ziegen packen...:)
              • 09.10.09, 09:47
                Wir wissen doch schon lange, dass du ein Ziegenhirte bist.
                Was ich allerdings nicht verstehe: Wieso bist du noch stolz darauf ???

                j.
                --
                Die Frage ist nicht, ob du an Gott glaubst.
                Sie lautet vielmehr: Glaubt er an dich ?
              • 09.10.09, 22:33
                Sorry Jungs, ich will mich ja wirklich nicht aufdrängen, weil ich bin neu hier
                und kenn Euch noch nicht so gut, aber läuft zwischen Euch was ungesundes?
                Ich meine, topbolek, mögt ihr euch einfach so sehr, oder ist das bei dir ein
                latenter Fall von Geltungsnot und Penisneid?
                Ich frag nur so...
                • 09.10.09, 22:53
                  bierfreund napisał:

                  > Sorry Jungs, ich will mich ja wirklich nicht aufdrängen, weil ich bin neu hier
                  > und kenn Euch noch nicht so gut, aber läuft zwischen Euch was ungesundes?
                  > Ich meine, topbolek, mögt ihr euch einfach so sehr, oder ist das bei dir ein
                  > latenter Fall von Geltungsnot und Penisneid?
                  > Ich frag nur so...

                  ------------------------

                  codzienny, debilny jazgot jetzkiego...
                  Dem Jetzki kann man nicht anders antworten.

                  Du wirst ihm auch noch kennen lernen ...

                  Das Deutschforum ist sein ureigenes Revier!

                  Merke dir das!


                  --
                  You are welcome here
                  • 09.10.09, 22:56
                    Oh SWEET!!!
                    Ich hatte immer schon Probleme mit Autoritäten.
                    Macht Euch bereit zu lachen.
                    • 09.10.09, 23:06
                      bierfreund napisał:

                      > Oh SWEET!!!
                      > Ich hatte immer schon Probleme mit Autoritäten.
                      > Macht Euch bereit zu lachen.



                      codzienny, debilny jazgot jetzkiego...

                      Ich bin hier schon weit über 5 Jahre...

                      Werde von Jetzki täglich mehrmals angepinkelt...

                      Und in die Waden gebissen...


                      --
                      You are welcome here
                      • 09.10.09, 23:11
                        Acha, to dziekuje Ci za ostrzezenie. A gdzie ta germanistyczna wyrocznia sie
                        wylegla?
                        Welche Stadt, welcher Staat, welche ethnische Kultur darf sich eines solchen
                        linguistischen Gurus rühmen?
                        • 09.10.09, 23:29
                          bierfreund napisał:

                          > Acha, to dziekuje Ci za ostrzezenie. A gdzie ta germanistyczna wyrocznia sie
                          > wylegla?
                          > Welche Stadt, welcher Staat, welche ethnische Kultur darf sich eines solchen
                          > linguistischen Gurus rühmen?



                          Erzählt hier jedem, der es wissen will und jedem der es nicht wissen will, dass er von einer aristokratischen Familie aus dem Baltikum stammt.

                          Zur Zeit betreibt er eine Pommes Frites Bude in der Nähe von Wuppertal.

                          Dort hat er auch eine eigene Cessna...

                          Und besitzt eine Flieger Lizenz...

                          So fantasiert er hier dauernd....



                          --
                          You are welcome here
                          • 09.10.09, 23:35
                            Hmmmm, ein sprachbegabtes Fliegerass, ein Meister der Fastfoodzubereitung, ein
                            baltischer Aristokrat, der in der freien Zeit detektivistische Rätsel löst und
                            polnische Übersetzer patronisiert?
                            Das klingt ein bisschen nach Helge Schneiders neuem Film.
                            Wie Texas, nur ohne Cowboys...
                            • 10.10.09, 07:43
                              "Geltungsnot und Penisneid" vortreeeeeeefflich.
                              Hiermit ernenne ich Dich zum GeheimGroßAnal...ytiker des II. Grades auf diesem
                              Forum.(Vorsicht! Ab und zu ist das Forum Pacanum)
                              :)
                              MfG/MfS/BND/KGB

                              Your poor kacperle
                            • 10.10.09, 08:01
                              Noch ein kleiner Anhang.
                              Während des intelektuellen Gedankenaustausches berufen sich die Parteien sehr
                              oft auf den Großbesitz. Der eine hat eine Ziegenherde, der andere eine Bude mit
                              Pommes oder ein Getreidesilo. Sehr selten ist hier ein Gehirnbesitzer zu treffen.
                              Aber keine Panic auf Titanic mein lieber bierfreund.
                              Na pocieszenie przywołam klasyka. "Natura nie czyni skoków, lecz utrzymuje świat
                              w stanie pośrednim. Między kretynizmem a normalnością."
                              :)
                              MfS/MfG/BND/KGB

                              Your poor kacperle
                              • 10.10.09, 09:48


                                Laut Sigmund Freud endet die anale Phase in der frühen Kindheit.

                                Beim Jetzki ist das nicht der Fall...

                                Bei ihm dauert sie schon einige Dekaden.

                                Und das werte Publikum klatscht Beifall...

                                Und der User Jetzki genießt die Gunst des verehrten Publikums...


                                --
                                You are welcome here
                                • 11.10.09, 10:08
                                  donnerbalken napisała:


                                  > Laut Sigmund Freud endet die anale Phase in der frühen Kindheit.
                                  >
                                  > Beim Jetzki ist das nicht der Fall...
                                  >
                                  > Bei ihm dauert sie schon einige Dekaden.
                                  >
                                  > Und das werte Publikum klatscht Beifall...
                                  >
                                  > Und der User Jetzki genießt die Gunst des verehrten Publikums...



                                  Eine sehr traurige Nachricht!

                                  User Jecki hat sich auf benachbarten Foren zu einem mehrwöchigen verdienten Urlaub verabschiedet.

                                  Unlängst kam User Jetzki von einem mehrwöchigen Urlaub an den American Great Lakes zurück.

                                  Das hat ihn so kaputt gemacht, dass er wieder reif für einen neuen Urlaub ist.

                                  Dass User Jetzki sich von dem Deutschforum nicht verabschiedet hat, deute ich als ein sehr, sehr böses Zeichen.

                                  Auf den benachbarten Foren hat Seine Lordschaft geheimnisvoll angedeutet, dass seine Rückkehr an gewisse Bedingungen geknüpft sei...

                                  Ich bitte höflichst die sehr verehrte Leserschaft sich auf das Allerschlimmste einzustellen.

                                  Keine analen Behandlungen mehr!


                                  --
                                  You are welcome here
                                  • 11.10.09, 11:50
                                    User donnerbalken wrote:

                                    Ich bitte höflichst die sehr verehrte Leserschaft sich auf das Allerschlimmste
                                    einzustellen.

                                    > Keine analen Behandlungen mehr!

                                    What a pitty. Dann werden wir uns mit den banalen Behandlungen begnügen müssen.
                                    Manche verlieren Freude am Freud. Manche bemerken sogar nicht, dass die
                                    Urquellen der menschlichen Persönlichkeit verschüttet wurden.

                                    :)
                                    MfG/MfS/BND/KGB

                                    Your poor kacperle
  • Powiadamiaj o nowych wpisach

Wysyłaj powiadomienia o nowych wpisach na forum na e-mail:

Aby uprościć zarządzanie powiadomieniami zaloguj się lub zarejestruj się.

lub anuluj

Zaloguj się

Nie pamiętasz hasła lub loginu ?

Nie masz jeszcze konta? Zarejestruj się

Nakarm Pajacyka
Agora S.A. - wydawca portalu Gazeta.pl nie ponosi odpowiedzialności za treść wypowiedzi zamieszczanych przez użytkowników Forum. Osoby zamieszczające wypowiedzi naruszające prawo lub prawem chronione dobra osób trzecich mogą ponieść z tego tytułu odpowiedzialność karną lub cywilną. Regulamin.