Dodaj do ulubionych

Lustig.. (oder auch nicht )

11.09.02, 15:48
ACHTUNG: Bei nicht gefallen ..( Bitte) weg klicken ..anstatt zu meckern

Ehefrau 1.0 Lohnt sich das Upgraden?

Letztes Jahr hat ein Freund von Freundin 1.0 nach Ehefrau 1.0 upgegraded und
dabei die Erfahrung gemacht, dass letztere Applikation extrem viel Memory
verbraucht und nur sehr wenige Systemressourcen übrig lässt.
Nun fand er überdies noch heraus, dass diese Applikation zusätzliche "Child"-
Prozesse aufruft, was natürlich noch mehr der ohnehin schon raren
Systemressourcen beanspruchen wird. Keines dieser Phänomene wurde in der
Produktbeschreibung oder der Anwenderdokumentation erwähnt, wenn er auch
bereits von anderen Anwendern darauf hingewiesen wurde, dass diese
Konsequenzen aufgrund der Natur der Applikation zu erwarten wären.

Nicht nur dass sich Ehefrau 1.0 schon beim Booten einklinkt, wo es sämtliche
Systemaktivitäten überwachen kann. Er musste einige Inkompatibilitäten mit
anderen Applikationen wie Skatabend 10.3, Besäufnis 2.5 und Kneipennacht 7.0
feststellen, die jetzt überhaupt nicht mehr laufen. Das System stürzt einfach
ab, wenn er diese starten will. obschon sie früher problemlos funktionierten.

Bei der Installation bietet Ehefrau 1.0 keinerlei Option, unerwünschte Plug-
Ins wie Schwiegermutter 55.8 oder Schwager Beta Release auszuschalten.
Darüber hinaus scheint die System-Performance jeden Tag mehr und mehr zu
schwinden. Die Features, die er in der kommenden Version gerne sehen würde,
sind:
- ein "Erinnere mich nie wieder" - Button
- Minimize - Button
- Ein Uninstall - Programm, das es ihm ermöglicht, Ehefrau 1.0 jederzeit ohne
Verlust von Cache oder anderer Systemressourcen zu deinstallieren
- Eine Option, den Netzwerk-Treiber im Multitasking-Modus zu starten, um
somit mehr aus der Hardware herauszuholen

Ich persönlich habe beschlossen, alle Kopfschmerzen mit Ehefrau 1.0 zu
vermeiden und bleibe deshalb bei Freundin 2.0. Doch auch hier fand ich einige
Probleme: Zunächst kann man Freundin 2.0 nicht einfach über Freundin 1.0
installieren. Zuerst muss Freundin 1.0 sauber deinstalliert werden. Andere
Anwender behaupten, dies sei ein bekannter Bug, dessen ich mir hätte bewusst
sein müssen. Offenbar verursachen beide Versionen von Freundin Konflikte beim
gemeinsamen Zugriff auf I/O-Ports. Man sollte eigentlich meinen, ein so
dummer Fehler dürfte längst behoben sein.

Doch es kommt noch schlimmer: Der Uninstall von Freundin 1.0 läuft nicht
zuverlässig. Er lässt immer wieder Reste der Applikation im System zurück.
Ein anderes Problem: Alle Versionen von Freundin erzeugen in unregelmäßigen
Abständen eine lästige Aufforderung zur Registrierung, die auf die Vorteile
des Upgrades auf Ehefrau 1.0 hinweist.
Edytor zaawansowany
  • tessa13 12.09.02, 14:00
    Da muß ich glatt damit kontern:

    Upgrade von Freund 5.0 auf Ehemann 1.0

    Sehr geehrter Technischer Suppport,
    Ich habe letztes Jahr Freund 5.9 auf Ehemann 1.0 aktualisiert und bemerkt, daß
    das Programm unerwartete Änderungen an der installierten Software vornahm. Der
    Zugriff auf Kleider, Blumen und Schmuck, die unter Freund 5.0 problemlos
    liefen, wurde ernsthaft erschwert. In der Broschüre wurde dieses Phänomen nicht
    mit einem Wort erwähnt!
    Zusätzlich deinstalliert Ehemann 1.0 viele andere, wertvolle Programme, wie
    Abendessen/Tanzen 7.5, Kreuzfahrt 2.3 und Oper 6.1, und installiert neue,
    unerwünschte Programme wie Stammtisch 1.3, SonntagsFußball 5.0, Golf 2.4 und
    ÜberallUnruheStiften 4.5.
    Außerdem funktioniert Unterhaltung 8.0 nicht mehr, sie lässt das ganze System
    abstürzen. Unter keinen Umständen will Hausarbeiten 2.6 starten. Ich habe
    versucht, Nörgeln 5.3 zu starten, um Ehemann 1.0 zu reparieren, aber dieses
    Allzweckmittel zeigt kaum Wirkung. Ich weiß nicht mehr weiter, bitte helfen
    Sie!!!
    Gezeichnet,
    Jane

    Liebe Jane!
    Das ist ein Problem, über das sich Frauen sehr häufig beschweren, aber meistens
    hängt dies mit einer anfänglich falschen Vorstellung zusammen. Viele Leute
    aktualisieren von Freund 5.0 auf Ehemann 1.0, ohne zu wissen, dass Freund 5.0
    lediglich ein UNTERHALTUNGSWERKZEUG ist. Ehemann 1.0 hingegen ist jedoch ein
    BETRIEBSSYSTEM, dass von seinem Programmierer entwickelt wurde, um so wenig
    andere Programme wie möglich starten zu können. Außerdem können Sie Ehemann 1.0
    nicht einfach umtauschen und zu Freund 5.0 zurückkehren, da Ehemann 1.0 nicht
    dafür entwickelt wurde. Versteckte Systemdateien würden Freund 5.0 wie Ehemann
    1.0 funktionieren lassen, und niemandem wäre geholfen.
    Es ist unmöglich, die Programmdateien des Systems zu deinstallieren, zu löschen
    oder von der Platte zu werfen, sobald es einmal installiert wurde. Neue
    Programmdateien können nur einmal pro Jahr installiert werden, da Ehemann 1.0
    nur einen limitierten Speicher hat.
    Fehlermeldungen sind nichts Ungewöhnliches bei Ehemann 1.0. In ihrer
    Verzweiflung haben einige Frauen versucht, Freund 6.0 oder Ehemann 2.0 zu
    installieren, aber sie sind auf mehr Probleme gestoßen als mit Ehemann 1.0.
    Schlagen Sie in der Bedienungsanleitung unter "Warnungen: Scheidung/Unterhalt"
    nach. Sie werden bemerken, dass dieses Programm äußerst schlecht läuft und mit
    HerzensBrecher 1.3 ausgeliefert wird. Ich empfehle Ihnen, Ehemann 1.0 zu
    behalten und zu lernen, mit den Marotten dieses unlogischen Systems auszukommen.
    Da ich selbst Ehemann 1.0 installiert habe, darf ich vorschlagen, den ganzen
    Abschnitt "Allgemeine Partnerschaftsfehler [APF's]" zu lesen. Dies ist ein
    tolles Feature in Ehemann 1.0, unauffällig von unserer Muttergesellschaft als
    ein wesentlicher Teil des Betriebssystems installiert. Ehemann 1.0 muss JEDE
    Verantwortung zu ALLEN Fehlern und Problemen, ungeachtet der Ursprünge, auf
    sich nehmen.
    Um dieses tolle Feature zu aktivieren, geben Sie folgenden Befehl ein: "C:\ ICH
    DACHTE DU WÜRDEST MICH LIEBEN". Manchmal muss Tränen 6.2 gleichzeitig laufen,
    wenn dieser Befehl benutzt wird. Ehemann 1.0 sollte dann das Programm
    Entschuldigung 12.3 und Blumen/Konfekt 7.8 starten.
    Tipp für alle technisch Versierten!
    Vermeiden Sie die übertriebene Nutzung dieses Features. Die Übernutzung kann
    zusätzliche und schwerere Abstürze verursachen, und schließlich müssen SIE "C:\
    ES TUT MIR LEID" eingeben, um den Normalzustand wieder herzustellen.
    Übernutzung kann ebenfalls dazu führen, dass Ehemann 1.0 das Programm
    SchlechteLaune 2.5 oder, noch schlimmer, das Programm Bier 6.0 startet. Bier
    6.0 ist ein sehr schlechtes Programm, das Ehemann 1.0 dazu veranlaßt, Bierbauch-
    Dateien anzulegen und LautesSchnarchen-Musikdateien abzuspielen, die sehr
    schwer wieder zu löschen sind. Ersparen Sie sich Ärger, indem Sie diesen Tipp
    befolgen! Nicht vergessen! Das System wird völlig problemlos laufen und jede
    Abstürze verantworten, doch wegen diesen tollen Features wird es nur manchmal
    die Anwendungen starten, die Sie von Freund 5.0 kannten.
    Ehemann 1.0 ist ein tolles Programm, doch es verfügt nur über limitierten
    Speicher und ist nicht fähig, neue Anwendungen schnell zu laden. Sie sollten
    erwägen, zusätzliche Software zu erwerben, um die Performance zu verbessern,
    ich persönlich empfehle WarmesEssen 3.0, Damenunterwäsche 5.3 und Geduld 10.1.
    Zusammen benutzt können diese Utilities wirklich helfen, dass Ehemann 1.0
    sauber läuft. Nach einigen Jahren der Benutzung werden Sie viele wertvolle,
    eingebaute Features finden, wie z.B.: KaputteSachenReparieren 2.1, Liebkosung
    4.2 und BesterFreund 7.6.
    Eine abschließende Warnung!
    Installieren Sie unter KEINEN Umständen SchwiegerMutter 1.0. Diese Anwendung
    wird nicht unterstützt und wird sporadisch das Betriebssystem herunterfahren.
    Ehemann 1.0 wird nur Fischen 9.4 und Jagen 5.2 laufen lassen, bis
    Schwiegermutter 1.0 wieder deinstalliert ist.
    Ich hoffe, Ihnen geholfen zu haben und danken, daß Sie Ehemann 1.0 installiert
    haben. Wir vom Technischen Support wünschen Ihnen alles Gute für die kommenden
    Jahre.
    Wie sind uns sicher, dass Sie lernen werden, dieses Produkt gänzlich zu
    genießen!

  • itus_ 12.09.02, 15:15
    Liebe Mitunterdrückte,

    endlich steht es schwarz auf weiß: Die Tage, an
    denen Frauen sagen sie verstünden uns nicht, sind
    gezählt! Hiermit leite ich Euch ein mächtiges
    Werkzeug weiter damit Ihr es Euren Frauen weiter
    leitet, auf daß sie es lesen und hoffentlich
    verstehen mögen:

    Das MÄNNERMANIFEST (Ein für alle Mal!)

    Frau, Fräulein, Freundin, Verlobte, Weib,
    Angetraute und alle anderen Frauen,

    1. Wenn Du denkst, Du wärst fett, ist das
    warscheinlich auch der Fall! Frag' mich nicht, ich
    verweigere die Aussage.

    2. Wenn Du etwas willst, reicht es völlig, einfach
    danach zu fragen. Um eines klarzustellen: Wir sind
    simpel. Wir verstehen keine subtilen indirekten
    Fragen. Indirekte Fragen funktionieren nicht, die
    auf der Hand liegenden indirekten Fragen auch
    nicht. Sags einfach wie es ist.

    3. Wenn Du eine Frage stellst auf die Du keine
    Antwort erwartest, wundere Dich nicht, daß eine
    Antwort kommt, die Du nicht hören wolltest.

    4. Wir sind SIMPEL. Wenn ich Dich bitte, mir das
    Brot anzureichen, meine ich nichts anderes als
    das. Es ist kein Vorwurf, daß es nicht auf dem
    Tisch steht. Es gibt weder versteckte Andeutungen
    noch Vorwürfe. Wir sind wirklich Simpel.

    5. Wir sind SIMPEL. Es macht keinen Sinn mich zu
    fragen an was ich denke! 96,5% der Zeit denken
    Männer an Sex. Nein, wir sind nicht besessen, es
    ist einfach das,was uns am meisten gefällt.

    6. Wir sind SIMPEL. Manchmal denke ich nicht an
    Dich. Das ist nicht schlimm. Gewöhn Dich bitte
    daran. Frage mich bitte nicht, woran ich denke, es
    sei denn Du bist bereit, über Politik, Wirtschaft,
    Philosophie, Fussball, Saufen, oder Autos zu
    reden.

    7. Freitag/Samstag/Sonntag = viel fressen =
    Freunde = Fussball vorm Fernseher = Bier =
    schlechte Manieren. Es ist wie Vollmond oder Ebbe
    und Flut. Es ist unvermeidlich!

    8. Einkaufen macht keinen Spaß, und ich, ich werde
    nie gefallen daran finden!

    9. Wenn wir irgendwo hingehen, welche Klamotten Du
    auch trägst, es steht Dir super. Ich schwör's.

    10.Du hast genug Kleider und genug Schuhe. Heulen
    ist Erpressung. Mich selbst pleite zu machen ist
    kein Liebesbeweis an Dich.

    11.Die meisten Männer haben 3 Paar Schuhe. Ich
    wiederhole: Wir sind SIMPEL. Wie kommst Du auf die
    Idee ich könnte nur einen Hauch von Ahnung haben
    welches von Deinen 30 Paar Schuhen am besten dazu
    paßt?

    12.Einfache Antworten wie Ja oder Nein sind völlig
    ausreichend, egal wie die Frage lautet!

    13.Wenn Du ein Problem hast, bitte mich nur darum
    Dir zu helfen, das Problem zu lösen. Bitte mich
    nicht, Dich zu bemitleiden, wie es Deine
    Freundinnen tun.

    14.Kopfschmerzen die 8 Wochen dauern sind keine
    Kopfschmerzen! Geh zum Arzt!

    15.Wenn ich etwas sage, das auf zwei Arten
    interpretiert werden kann und eins von beiden
    beunruhigt Dich oder macht Dich unglücklich, meine
    ich das andere!

    16.ALLE Männer sehen nur 16 Farben. Pfirsich ist
    eine Frucht und keine Farbe!

    17.Und was für eine Farbe ist überhaupt Apriko(t),
    und wie zur Hölle schreibt man das?

    18.Bier gefällt uns wie euch Handtaschen gefallen.
    Ihr verstehts nicht, wir auch nicht.

    19.Wenn ich Dich frage was los ist und Du sagst
    "nichts", werde ich Dir glauben und so tun, als ob
    alles in bester Ordnung sei!

    20.Frag nicht: "Magst Du mich?". Sei Dir sicher,
    daß ich nicht bei Dir wäre, wäre das nicht der
    Fall!

    21.Die Basisregel, im Falle des geringsten
    Zweifels, egal worum es geht: Nimm das einfachste!

    WIR SIND WIRKLICH SIMPEL!!!!

    BITTE DIESES MANIFEST UNTER SO VIEL FRAUEN WIE
    MÖGLICH VERBREITEN, AUF DASS SIE ENDLICH DIE
    MÄNNER VERSTEHEN MÖGEN, FÜR EIN UND ALLEMAL.

    BITTE AUCH UNTER MÖGLICHST VIELEN MÄNNERN
    VERBREITEN, DAMIT SIE WISSEN, DASS SIE IN IHREM KAMPF NICHT
    ALLEINE SIND


  • tessa13 12.09.02, 18:38
    Ölwechsel - Anleitung für Frauen:
    --------------------------------------------------
    1.In die Werkstatt fahren, spätestens 15.000 km nach dem letzten Ölwechsel
    2.Kaffee trinken
    3.Nach 15 Minuten Scheck ausstellen und mit ordentlich gewartetem Fahrzeug
    Werkstatt verlassen.

    Ausgaben:
    Ölwechsel: DM 50,--
    Kaffee: DM 1,--
    Gesamt: DM 51,--


    Ölwechsel - Anleitung für Männer:
    ---------------------------------------------------
    1.Ins Zubehörgeschäft fahren, DM 70,-- für Öl, Filter, Ölbinder,
    Reinigungscreme und einen Duftbaum ausgeben.
    2.Entdecken, dass Behälter für Altöl voll ist.Anstatt ihn zur Tankstelle zu
    bringen, Öl in Loch im Garten schütten.
    3.Eine Dose Bier öffnen, trinken
    4.Fahrzeug aufbocken. Vorher 30 Minuten lang Klötze dafür suchen.
    5.Klötze unter Sohnemann´s Tretauto finden.
    6.Vor lauter Frust eine Dose Bier öffnen, trinken.
    7.Ablasswanne unter Motor schieben
    8.16er Schraubenschlüssel suchen
    9.Aufgeben und verstellbaren Schraubenschlüssel verwenden
    10.Ablassschraube lösen
    11.Ablassschraube in Wanne mit heissem Öl werfen. Sich dabei mit heissem Öl
    beschmieren.
    12.Sauerei aufputzen
    13.Bei einem weiteren Bier beobachen, wie das Öl abläuft
    14.Ölfilterzange suchen
    15.Aufgeben. Ölfilter mit Schraubenzieher einstechen und abschrauben.
    16.Bier
    17.Kumpel taucht auf. Bierkiste mit ihm zusammen leeren. Ölwechsel morgen
    beenden.
    18.Nächster Tag: Ölwanne voll mit Altöl unter dem Fahrzeug vorziehen
    19.Bindemittel auf Öl streuen, das während Schritt 18) verschüttet wurde.
    20.Bier - nein, wurde ja gestern getrunken.
    21.Zum Getränkemarkt gehen, Bier kaufen
    22.Neuen Ölfilter einbauen, dabei dünnen Ölfilm auf die Ölfilterdichtung
    aufbringen
    23.Ersten Liter Öl in den Motor einfüllen
    24.Sich an die Ablassschraube aus Schritt 11 erinnern
    25.Schnell die Schraube in der Ablasswanne suchen.
    26.Sich erinnern, dass Altöl zusammen mit der Schraube im Garten entsorgt wurde
    27.Bier trinken
    28.Loch wieder ausheben, nach der Schraube suchen.
    29.Den ersten Liter frischen Öls auf dem Boden der Garage wiederfinden
    30.Bier trinken
    31.Beim Anziehen der Ablassschraube mit dem Schraubenschlüsselabrutschen, die
    Fingerknöchel an der Karosserie anschlagen.
    32.Kopf auf Bodenfliesen schlagen, als Reaktion auf Schritt 31)
    33.Mit wüsten Flüchen beginnen
    34.Schraubenschlüssel wegschleudern
    35.Weitere 10 Minuten fluchen, weil der Schraubenschlüssel die an der Wand
    angepinnte ´Miss Dezem-ber´ in die linken Brust getroffen hat
    36.Bier
    37.Hände und Stirn reinigen und vorschriftsmässig verbinden um Blutfluss zu
    stoppen.
    38.Bier
    39.Bier
    40.Vier Liter frisches Öl einfüllen
    41.Bier
    42.Auto von Böcken ablassen.
    43.Einen der Klötze dabei kaputtmachen
    44.Fahrzeug zurücksetzen danach Bindemittel auf das in Schritt 23) verschüttete
    Öl streuen.
    45.Bier
    46.Probefahrt
    47.Auf die Seite gewinkt und wegen Fahrens unter Alkoholeinfluss verhaftet
    werden
    48.Fahrzeug wird abgeschleppt
    49.Kaution stellen, Fahrzeug vom Polizeihof abholen

    Ausgaben:
    Teile: DM 70,--
    Anzeige wegen Trunkenheitsfahrt: DM 200,--
    Abschleppkosten: DM 100,--
    Kaution: DM 200,--
    Bier: DM 30,--
    Gesamt: DM 600,--

    Und dann sag nochmal einer, Frauen wären komplizierter als Männer...
  • tessa13 12.09.02, 18:46
    30 schlimme Dinge, die frau beim Anblick eines nackten Mannes sagen könnte

    01. Also ich habe schon dickere Joints geraucht als DAS da!
    02. Ohhhhh.... wie süß!!!
    03. Wollen wir nicht einfach nur kuscheln?
    04. Du weißt aber schon, daß wir hervorragende Chirurgen haben, um SOWAS in
    Odnung zu bringen...
    05. Laß es tanzen!
    06. Darf ich ein Smiley darauf malen?
    07. Wow... dabei sind deine Füße sooo groß!!!
    08. Ist schon gut - wir werden einfach drumherum "arbeiten"...
    09. Ob 'ES' wohl quietscht, wenn ich 'ES' drücke?
    10. Oh je..... jetzt habe ich einen Migräneanfall!
    11. (kichern und draufdeuten)
    12. Also, darf ich ehrlich zu dir sein?
    13. Wie nett von dir Räucherstäbchen mitzubringen...
    14. Das erklärt allerdings dein Auto!
    15. Vielleicht wächst 'ES', wenn wir 'ES' gießen?
    16. Warum bestraft mich Gott nur so hart?
    17. Na wenigstens wird das heute nicht lange dauern...
    18. Also SOWAS habe ich noch niemals vorher gesehen!!
    19. Aber 'ES' funktioniert doch, oder?
    20. 'ES' sieht so unbenutzt aus...
    21. Vielleicht wirkt 'ES' besser in natürlichem Licht...
    22. Wollen wir nicht lieber gleich zu der "Zigarette danach" übergehen?
    23. Ist dir kalt??
    24. Also, wenn du mich vorher richtig betrunken machst.....
    25. Ist das hier eine optische Täuschung?
    26. WAS ist DAS???
    27. Zum Glück hast du ja viele andere Vorzüge.....
    28. Wird SOWAS mit einer Luftpumpe geliefert?
    29. Das ist es also, warum du Leute nach ihrer Persönlichkeit und Charakter
    urteilst!!
    30. Ich muß weg
  • itus_ 12.09.02, 21:20
    Wow... ,Ist vielleicht „Männer sind Schweine „( Die Ärzte) Dein Lieblings Lied?
    Eigentlich wollte ich hier kein Krieg der Geschlechter .
    Du scheinst es aber richtig ernst genommen zu haben???
    Bevor Du meine Telefonnummer herausfindest und nachts mit Terroranrufen weckst,
    schlage ich vor ..... das wir noch paar Tage bei Frauen-Männer Witzen bleiben..
    Aber für nächste Woche das Thema wechseln, bevor es zu ernst wird ?

    Ps: ;)))) 50 Dm für Öl Wechsel ??? Fährst Du ein Mofa ? Hi....
  • tessa13 13.09.02, 14:37
    Hi Itus,

    > Wow... ,Ist vielleicht „Männer sind Schweine „( Die Ärzte) Dein Lie
    > blings Lied?

    Nicht wirklich. Wenn ich schon Punk höre, dann eher die Hosen.

    > Eigentlich wollte ich hier kein Krieg der Geschlechter .

    Das _ist_ auch kein Krieg der Geschlechter; die Dinger sind einfach nur zu
    köstlich.

    > Bevor Du meine Telefonnummer herausfindest und nachts mit Terroranrufen
    weckst,
    > schlage ich vor ..... das wir noch paar Tage bei Frauen-Männer Witzen
    bleiben..

    Wie meinen? Ich bin doch kein pubertierender Teenager... Und außerdem gibt es
    das ganze natürlich auch anders herum. Kuckst Du hier:

    Ein Mann hebt Geld ab:

    1. Fahren Sie an den Bankautomat heran.
    2. Öffnen Sie Ihre Fensterscheibe.
    3. Führen Sie Ihre Kreditkarte ein und geben Sie Ihre PIN ein.
    4. Geben Sie den gewünschten Betrag ein.
    5. Entnehmen Sie das Bargeld.
    6. Entnehmen Sie Ihre Kreditkarte und Quittung.
    7. Schließen Sie Ihr Fenster.
    8. Fahren Sie ab

    Eine Frau hebt Geld ab:

    1. Fahren Sie an den Bankautomat heran.
    2. Starten Sie den abgewürgten Motor wieder.
    3. Fahren Sie rückwärts, bis Sie den Bankautomat in Ihrer Höhe haben.
    4. Öffnen Sie Ihre Fensterscheibe.
    5. Nehmen Sie Ihre Handtasche, leeren Sie diese auf dem Beifahrersitz und
    suchen Sie Ihre Kreditkarte.
    6. Suchen Sie Ihr Make-up und checken Sie Ihr Make-up im Rückspiegel.
    7. Versuchen Sie Ihre Kreditkarte in den Bankautomat einzuführen.
    8. Öffnen Sie Ihre Autotür um den Bankautomat besser erreichen zu können.
    9. Führen Sie die Kreditkarte ein.
    10. Entnehmen Sie die Kreditkarte und führen Sie sie nochmals in umgekehrter
    Richtung ein.
    11. Nehmen Sie Ihre Handtasche und suchen Sie Ihr Tagebuch, auf dessen erste
    Seite Sie die PIN-Nummer geschrieben haben.
    12. Geben Sie die PIN ein.
    13. Drücken Sie "Cancel" und geben Sie die korrekte PIN ein
    14. Geben Sie den gewünschten Betrag ein.
    15. Checken Sie abermals Ihr Make-up im Rückspiegel.
    16. Entnehmen Sie Bargeld und Quittung.
    17. Leeren Sie Ihre Handtasche erneut und suchen Sie die Geldbörse, in welche
    Sie das Bargeld legen.
    18. Legen Sie die Quittung in Ihr Scheckheft.
    19. Checken Sie wiederum Ihr Make-up.
    20. Fahren Sie zwei Meter vor.
    21. Fahren Sie zurück zum Bankautomat.
    22. Entnehmen Sie Ihre Kreditkarte.
    23. Leeren Sie wiederholt Ihre Handtasche, und stecken Sie die Kreditkarte in
    die dafür vorgesehene Hülle.
    24. Checken Sie Ihr Make-up.
    25. Starten Sie den abgewürgten Motor.
    26. Fahren Sie 3 bis 4 Kilometer.
    27. Lösen Sie Ihre Handbremse.

    > Ps: ;)))) 50 Dm für Öl Wechsel ??? Fährst Du ein Mofa ? Hi....

    Nö, einen 911er oder das Schlachtschiff meines Herrn Gemahl.

    Ciao

    Tessa
  • itus_ 12.09.02, 21:23


    Informationssystem Arbeitsplatz-
    Gefahrenstoffe (ISAG)

    Werkstoff-Datenblatt für Gefahrenstoff: Fr-AU



    ELEMENT WEIB (engl. Woman)

    SYMBOL Wo

    ENTDECKER Adam; Datum unbekannt

    ATOMARES GEWICHT Normal 55 kg; Isotope mit abweichendem Gewicht von
    35
    bis
    230 kg sind bekannt.

    LÄNGE 150 bis 185 cm, kleinere Spezies sind meist noch nicht
    ausgereift.

    VORKOMMEN Reichliche Mengen in allen städtischen Gegenden; nirgends
    bei
    Bedarf, sonst überall anzutreffen.

    DARSTELLUNG Trotz vielfältiger Arbeiten auf diesem Gebiet lässt
    sich
    keine
    allgemeingültige Vorschrift angeben, d die direkte Synthese noch nicht
    gelungen ist. Abbildungen ausgewählter Einzelexemplare hingegen sind
    überall reichlich in zum Teil natürlichem Zustand zu finden. Die
    Darstellung aus F + Ra + U unterblieb wegen dem zu erwartenden,
    äußerst
    aggressiven Ergebnis.


    PHYSIKALISCHE EIGENSCHAFTEN:

    1. Oberfläche gewöhnlich mit farbigem Film überzogen, dieser
    Unterliegt meist einem sehr hohen Verschleiß.
    2. Farbspektrum reicht von blond bis schwarz in allen
    Schattierungen.
    3. Kocht ohne äußere Einwirkungen und Temperaturerhöhung.
    4. Friert ohne Grund; kann innerhalb von Sekundenbruchteilen
    erstarren.
    5. Schmilzt bei besonderer Behandlung.
    6. Vorgefunden in verschiedenen Zuständen, vom jungfräulichen Metall
    bis
    hin zum gewöhnlichen Erz.
    7. Ständige Geräuschemissionen, die nur schwer kontrollierbar sind.
    8. Starkes Adhäsionsvermögen.

    CHEMISCHE EIGENSCHAFTEN:

    1. Hat große Affinität für Au, Ag, der Pt-Gruppe und Edelsteinen
    (besonders
    zu hexagonal kristallinen Kohlenstoffmodifikationen).
    2. Absorbiert große Mengen teurer Substanzen.
    3. Kann spontan ohne Warnung und ohne bekannten Grund explodieren.
    4. Unlöslich in Flüssigkeiten, aber Aktivität steigt exponentiell
    mit der
    Sättigung in Alkohol.
    5. Das am wirkungsvollsten geldreduzierende Mittel, das dem Mann
    bekannt
    ist.
    6. Versucht ständig, irgendwelche Ringbindungen einzugehen (siehe
    auch
    Sex-Field-Theorie)
    7. Bildet bei Koordinatenzahl 1 meist einen stabilen Ehekomplex,
    häufig
    mit
    zweitweiligem Ligandenaustausch. Die maximale Koordinatenzahl ergibt
    sich
    nur durch hysterische und zeitliche Hinderung der Liganden.

    GEWÖHNLICHE VERWENDUNG:

    1. Stark dekorativ, besonders in Sportwagen.
    2. Vereinzelt auch zu repräsentativen Zwecken geeignet.
    3. Kann für die Entspannung eine große Hilfe sein.
    4. Allzweckmittel zur Aufrechterhaltung eines Haushaltes.

    NACHWEISREAKTIONEN:

    1. Echte Spezies werden rot, wenn sie in natürlichem Zustand
    entdeckt
    werden.
    2. Wird grün, wenn hinter eine bessere Spezies gestellt wird.
    3. Attraktivität steigt linear mit dem C2H5OH-Spiegel des
    Betrachters.
    4. Unterbinden der Geräuschemission führt zu starker Abkühlung.
    5. Erhöhte Zuführung kohlehydrathaltiger Substanzen führte in
    Langzeitversuchen zu Umfangs in der Mitte. Dieser Vorgang ist meist
    nicht
    reversibel.

    GEFAHRENPOTENTIAL:

    1. Sehr gefährlich, wenn nicht in erfahrenen Händen.
    2. Illegal mehr als eine zu besitzen, obgleich wünschenswert.
    3. Bei Aufeinandertreffen zweier Spezies im gleichen Orbital ist mit
    größeren Zerstörungen und dem Verlust beider Spezies zu rechnen.
    4. Im fortgeschrittenem Alterungsprozess schlecht recycelbar.
    Sondermüll.
    5. Bei unsachgemäßer Bearbeitung kann ein automatischer
    Reproduktionsprozess ausgelöst werden, der nach Abschluss praktisch
    alle
    Ressourcen beansprucht.
    6. Die legale Auflösung einer eingegangenen Ringbindung ist nur mit
    erheblichem monetären Aufwand möglich.

    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    Pozdrawiam Tesse 13 naprawde serdecznie i pokojowo ;))))

    Ps: Tessa aus Verl ???????
  • liloom 13.09.02, 12:49
    ... przedstwiam moj witz urodzinowy ;)

    DLA ITUSIA (-si?)

    Vor zwei Wochen hatte ich meinen 45. Geburtstag und fühlte mich
    ohnehin nicht sehr wohl. Ich ging zum Frühstück. Meine Frau sagte nicht
    einmal "Guten Morgen", schon gar nicht "Alles Gute". Die Kinder sagten
    auch kein Wort und ließen mich völlig links liegen.

    Auf dem Weg ins Büro fühlte ich mich ziemlich niedergeschlagen. Ich
    ging durch die Eingangstür meines Büros. Als Janet, meine Sekretärin,
    auf mich zu kam und "alles Gute zum Geburtstag, Boss" sagte, fühlte ich
    mich
    schon ein bisschen besser. Wenigstens eine hatte sich erinnert. Ich
    arbeitete
    bis mittags.

    Pünktlich um zwölf klopfte Janet an meine Tür und sagte: "Es ist Ihr
    Geburtstag. Lassen Sie uns doch Mittagessen gehen, nur Sie und ich".
    Wir gingen nicht in das übliche Lokal, wir fuhren aufs Land zu einem
    kleinen gemütlichen Restaurant, um ein wenig Privatsphäre zu haben. Wir
    tranken zwei Martini und erfreuten uns am hervorragenden Mahl.

    Auf dem Weg zurück ins Büro sagte Janet: "Wissen Sie, es ist so ein
    schöner Tag, und es ist Ihr Geburtstag. Wir müssen doch nicht zurück
    ins Büro fahren, oder? Fahren wir doch zu mir, in meine Wohnung und
    trinken dort noch einen Kaffee" schlug Janet vor.

    Als wir in ihrem Appartement ankamen, tranken wir statt Kaffee noch ein
    paar weitere Martinis und rauchten gemütlich eine Zigarette. Nach
    einiger Zeit sagte Janet: "Wenn es Sie nicht stört, würde ich mir gerne
    etwas Gemütlicheres anziehen. Ich gehe nur schnell ins Schlafzimmer und
    bin gleich wieder da."

    Nach einigen Minuten kam sie wieder heraus. Sie trug eine
    Geburtstagstorte in den Händen.........

    ...........gefolgt von meiner Frau, den Kindern

    ...........sowie den engsten Mitarbeitern.

    Alle sangen "Happy Birthday".




    Und ich saß da auf der Couch.....und hatte außer meinen Socken nichts an!



    na so a schaß !  *gg*
  • itus_ 16.09.02, 12:06
    Studenten
    Ein Studie über verschiedene Arten von Studenten

    Wie bei allen Menschen, oder besser Lebewesen, kann man Studenten in ein paar
    verschiedene Arten einteilen. Deshalb möchte ich hiermit einmal einen kleinen
    Einblick in die Abgründe einiger meiner Artgenossen geben:
    Der Primus:
    Erscheinung lässt auf einsame sexuelle Praktiken schließen. BreitcordStretch.
    Brille Modell Glasbaustein. Beige Kreppsohlenschuhe. Tüftelt mit anderen
    Primeln in Unilabors und Bibliotheken herum. Lieblingsbuch: "Die Sinuskurve im
    Wandel der Zeit." Sein ganzer Stolz: eine Multifunktionsuhr, die zweimal
    stündlich fies fiepend alle Blicke auf sich zieht. Frauenmäßig alles sehr
    übersichtlich: Mutti, Tante Hilde und natürlich die nette Frau von den Zeugen
    Jehovas.

    Das Mädel von nebenan:
    Kleidung: kreuzbraver Bubikragen. Gern auch gerüschelt. Wollte früher was mit
    Tieren machen. Will jetzt lieber was mit Menschen machen. Ist mit dem Primus
    zusammen immer die erste im Hörsaal. Und schreibt alles in das süße rosa
    Heftchen mit den witzigen Käfern vornedrauf. Mit ihren Freundinnen kann sie
    echt ganz toll über ihre Probleme reden. Uns total spontane witzige Sachen
    machen. Zum Beispiel shoppen, klönen und ins Café Kaktus gehen.

    Der DiMiDoProtzer:
    Kommt Dienstag nachmittag braungebrannt im Cabriolet angezwitschert, kopiert am
    Mittwoch zwischen Brunch und Mittagessen die Mitschriften seiner Kommilitonen
    und fährt am Donnerstag mit Spiegelsonnenbrille und einer langbeinigen Schnalle
    nach Florenz. Schafft sein Studium auf völlig mysteriöse Weise in 7 Semestern
    mit der geringstmöglichen Punktzahl und wird später mal ohne Zweifel was ganz
    Großes.

    Die Heiratsschnecke:
    Heißt in der Regel Babsi und besticht durch wasserstoffgeblödete Dauerwellen
    und megamäßige Oberweite. Besitzt den IQ von Schwarzbrot und die Eloquenz eines
    Goldhamsters. Die 4 wichtigsten Lebensfragen: 1. Was ziehe ich heute an? 2. Was
    wird Biggi sagen? 3: Was wird Sanne sagen? 4. Was wird Biba sagen? Lackiert
    solange im Hörsaal Fingernägel bis der richtige Dipl. in spe die
    Hochzeitsglocken bimmeln lässt.

    Der Hausmeister:
    So alt wie die Uni selbst. Oben Glatze, unten Hauspuschen und in der Mitte
    kugelrund. Klimpert mit einem Ausbund von Schlüsseln durch die Flure, dass
    Langfinger vor Neid graue Haare kriegen. Spezialität: Fernsehschlafen,
    Bierfahnen spazierentragen und von nichts eine Ahnung haben. Wer ein Fläschchen
    springen lässt, kriegt vielleicht einen Schlüssel. Der dann nicht passt. Für
    den Kopierer. Der dann nicht funktioniert.

    Die Frauen-Öko-Bewegte:
    Hauptberuf: AStA-BeauftragtIn. Kennzeichen: hennaverfärbt, mit fernöstlichen
    Absonderlichkeiten behängt. Lieblingsort: Frauencafé, Frauenbuchladen,
    Frauensupermarkt. Lieblingslektüre: Peruanische Töpferarbeiten von Frauen, die
    zu sehr lieben. Hobbys: Fußreflexzonenmassage und ProblemautorInnenfilme.
    Vorlieben: ausdrucksvoll barfuß tanzen. Besondere Fähigkeiten: Kann "Du" sagen.

    Die Intellektuelle:
    Schwarzer Rolli, Marke "Existentialismus" und das Aroma von filterlosen
    Zigaretten harmonieren aufs Betroffenste mit dem "Ich denk' mir meinen Teil"
    Blick, der bei ungarischen Experimentalfilmen mit französischen Untertiteln
    gnadenlos zum Einsatz kommt. Hat unzählige traumatische Beziehungen hinter
    sich, aus denen mindestens ein Doppelname hervorgegangen ist. Aber leider keine
    bestandene Uniprüfung. Wozu auch? Das Leben ist Prüfung genug.

    Die gute Mensa-Fee:
    Vereint stolze Achselbehaarung mit der Duftnote "Stammessen 2". Sprengt alle
    gängigen Kittelgrößen, wiegt mindestens doppelt soviel wie 3 hungrige BWL-
    Studenten zusammen und päppelt diese dafür mit einem Nachschlag auf, dass es
    kracht. Die Königin der Sättigungsbeilagen kennt alle, hat für alles ein
    offenes Ohr und wird nur ruppig, wenn es mit dem Kleingeld hapert.

    Der Traveller:
    Studiert eigentlich nur wegen der Semesterferien. Hat Nepal, Goa und Nubuzubu
    gesehen und weiß viel Uninteressantes darüber zu berichten. Spricht 10 Sprachen
    nichtfließend. Und weiß, wo man für 2 Mark echten Kontakt zu den Einheimischen
    kriegt. Trägt Thermohosen und spezialisolierte Survivaljacken. Zieht die Sache
    mit dem Studium irgendwie durch. Nächstes Ziel: Barfuß durch die Antarktis.

    Der Bub mit dem Aktenkoffer:
    Ganz der Vater! Todsicheres Zeichen: Schnauzer, Klugscheißerbrille mit
    Stahlbügel und ein unbedingtes Muss: Laptop mit Aufkleber. Aufschrift: "Mit
    Schwung nach vorn." oder "Schwung voraus!". Organisiert gnadenlos alles, was
    sich nicht schnell genug verdrückt. Politische Abende (mit viel Bier),
    Vortragsreihen (mit viel Bier) und Bierabende (mit anschließendem
    Gedächtnisschwund). Feuchte Träume: Hannelore.

    Der ewige Student:
    Fusselbart, langes Zöpfchen in der Kurzhaarfrisur, gebügelte Jeans,
    Nickelbrillenmodell "Kommunarde". Hat alles mitgemacht: Die 68'er,
    Griechenland, Halfzware, WG's, Sitzsäcke. Nur nicht die letzte Klausur.
    Studiert die Runenschrift der 85. Wang-Dynastie, weil das irgendwie ganz, ganz
    viel mit ihm zu tun hat. Scheidet normal nach dem 67.Semester aus, weil die
    Zwischenprüfungen irgendwie ganz, ganz wenig mit ihm zu tun haben.

    Der Filofacker:
    Der Turbo unter den Studenten. Katapultiert sich pfeilartig von der Wiege in
    die Chefetage. Immer dabei: Sakko & Jacketti, rasiermessergezogener Scheitel
    und ein schicker Terminplaner, der von etwas zusammengehalten wird, dass früher
    eine Kuh zusammengehalten hat. Hat rein gar keine Zeit zum Lendenschwingen in
    der Disco und verliebtes Turteln mit dem komischen Geschlecht. Ist dafür der
    erste mit Haus, Hof und Hämorrhoiden.

    Die höhere Tochter:
    Tadelloser, zitronengelber Twinset mit Perlenapplikationen und die gepflegte
    3WetterFönfrisur mit integriertem Golfplatzlächeln garantieren einen
    Starauftritt, der alle umstehenden Frauen zu tumben Pomeranzen verwelken lässt.
    Ist DuziDuzi mit den Professoren, BussiBussi mit der Prominenz und PuschiPuschi
    mit ihrem teutonengegrillten Klaus-Dieter, mit dem sie mittels unbefleckter
    Empfängnis weitere Perlhühner zeugen wird.

    Der Ottonormalstudent:
    Hat man nach den Semesterferien meist vergessen. Trägt diese blauen Jeans und
    ein graues SweatShirt. Oder dunkelblaue Cordhosen und ein hellgraues
    Sweatshirt. Oder andersherum. Hobbys: Volleyball, Kino, Mikado spielen.
    Vorlieben: gute Laune, gutes Wetter. Abneigungen: schlechte Laune, schlechtes
    Wetter. Atmet anderen Leuten im Hörsaal die Luft weg, dümpelt sein Studium in 9-
    10 Semestern durch und wird später mal Ottonormalangestellter.
  • itus_ 23.09.02, 11:00
    Nachdem treue Anhänger jetzt seit zweitausend Jahren auf ein Update warten,
    gibt es endlich eine neue Version der Bibel. Die Erweiterungen sind derartig
    umfangreich, dass wir einen Sprung vor dem Komma für mehr als nur
    gerechtfertigt halten.
    Es folgt eine Übersicht der neuen Features im einzelnen:
    Anzahl der Gebote von 10 erweitert auf 15 interne und 5 vom Benutzer
    definierbare.
    3. Teil: Das brandneue Testament. Es enthält folgende Neuerungen: Das irre
    coole Testament für Kids mit Autogrammadressen von z.B. Gott, Jesus und Maria.
    Statt einer jetzt bis zu zehn Gottheiten möglich! Auch weibliche Götter! Gott
    Construction Kit (GCK) wird mitgeliefert.
    Ausführliche Bebilderung für Einsteiger. Durch den Hypertext führt Herody, die
    happy Hostie.
    Auf vielfachen Wunsch wurde Moses jetzt komplett entfernt.
    Sex vor der Ehe: Jetzt erlaubt!
    Homosexualität: Jetzt erlaubt!
    Drogen: Jetzt Einstellungsvoraussetzung für Priester!
    Analverkehr: Statt Todsünde jetzt einfaches Vergehen (5 Euro Strafe)!
    Wollust und Völlerei voll implementiert!
    In der Shareware-Version erinnert ein sabbernder Papst ans Bezahlen.
    In der Vollversion kein Papst mehr!
    In der DeLuxe-Version wird der Benutzer selbst zum Papst!
    Binärer Himmel/Hölle-Switch wird jetzt erweitert um:
    EuroDisney
    Mallorca
    Kanzlerparty
    Kampfstern Galactica
    Sintflut-Option wird ergänzt durch:
    Erdbeben
    Alienattacke von Antares IX
    Atom-GAU
    Helge Schneider
    Spinat
    Göttliche Vermehrung wird von der Jungfrauengeburt auf den neuesten Stand der
    Gentechnik erweitert. Dies beinhaltet u.a. göttliche Töchter, Androiden,
    Roboter!
    Statt zwangsläufiger Kreuzigung jetzt wahlweise auch:
    Finaler Rettungsschuss
    AIDS
    Autounfall
    Suizid
    Win95
    Begnadigung
    Vollversion jetzt mit jeder Menge Rechtfertigungen für religiösen Fanatismus!
    Gewissensbisse und logisches Denken voll abschaltbar!
    Für HERR jetzt statt simpler Großschrift volle ANSI-Unterstützung:
    Farbe
    Invers
    Blinkend
    Autoritäten werden automatisch erkannt
    Durchgehend WYSIIB: What You See. Ignore It. Believe!
    Bei allen Erweiterungen wurden selbstverständlich die bekannten und beliebten
    Intoleranzen, Unterdrückungsmechanismen und Ungereimtheiten aus Bibel 1.0 voll
    übernommen. Dabei werden alle Ausgrenzungen jetzt Scharen Andersdenkender
    vertilgen: Das geht nur mit Bibel 2.0. Für nur 666 Euro bei jedem
    Fachhändler/Beichtstuhl/Ablass-Kiosk oder direkt aus dem Vatikan. (Bitte
    Verrechnungsscheck beilegen.)
    Systemvoraussetzungen:
    Simple Psychologie, Charisma, viel Geld und einen Haufen Gutgläubiger
  • itus_ 26.11.02, 15:56
    mam nadzieje ze was nie zanudze ;))))

    Denk- und Merkwürdiges

    Wenn du 8 Jahre, 7 Monate und 6 Tage schreien würdest, hättest du genug Energie
    produziert um eine Tasse Kaffee zu erwärmen.
    (Ob sich das lohnt?)

    Wenn du 6 Jahre und 9 Monate furzt, hast du genug Gas für eine Atombombe.
    (Das sieht schon besser aus !)

    Der Orgasmus eines Schweins dauert 30 Minuten!
    (In meinem nächsten Leben wäre ich gerne ein Schwein)

    Wenn du deinen Kopf gegen die Wand haust, verbrennst du 150 Kalorien.
    (Ich muß? immer noch an das Schwein denken)

    Eine Kakerlake kann 9 Tage ohne Kopf überleben bevor sie verhungert.
    (Buuuuuuhhhhhh)

    Einige Löwen paaren sich bis zu 50 mal am Tag.
    (Ich wäre trotzdem lieber ein Schwein. Qualität geht über Quantität)

    Schmetterlinge lecken an ihren eigenen .
    (Das mußte mal gesagt werden)

    Elefanten sind die einzigen Tiere die nicht springen Können.
    (Ist wohl auch besser so)

    Der Urin einer Katze phosphoresziert im Dunkeln.
    (Wen bezahlt man eigentlich um so etwas zu erforschen?)

    Das Auge eines Straußes ist größer als sein Gehirn.
    (Ich kenne Menschen, bei denen ist das nicht anders)

    Seesterne haben kein Gehirn.
    (Auch solche Typen kenne ich)

    Bären sind Linkshänder.
    (Na und??)

    Menschen und Delphine sind die einzigen Lebewesen, die wegen der Freude Sex
    haben.
    (Hey! Was ist mit dem Schwein???)

    Und noch etwas:
    Was ist der Unterschied zwischen ....

    einer 6-Jährigen, -einer 16-Jährigen, -einer 26-Jährigen und einer 36-Jährigen?

    - die 6-Jährige bringt man ins Bett und erzählt ihr ein Märchen,
    - der 16-Jährigen erzählt man ein Märchen um sie ins Bett zukriegen,
    - die 26-Jährige ist ein Märchen im Bett und
    - die 36-Jährige sagt "Erzähl' keine Märchen und komm ins Bett!"

    ..einem erfolgreichen und einem erfolglosen Jäger?
    - der erfolgreiche Jäger hat den Hasen im Rucksack, die Büchse geschultert
    und neben ihm steht der Hund,
    - der erfolglose Jäger hat den Hasen im Bett, die Hand an der Büchse und der
    Hund steht nicht!

    ..einem Hasen, einer Wolljacke, einem Fußball und einer 18jährigen?
    - der Hase wird gespickt,
    - die Wolljacke wird gestrickt,
    - der Fußball wird gekickt und...
    - die 18jährige wird 19.

    Was hört man, wenn man sich einen Döner ans Ohr hält?
    (Das Schweigen der Lämmer.)

    Welche grammatikalische Zeit ist: "Du hättest nicht geboren werden sollen"?
    Präservativ Defekt!
    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    Der Klügere gibt nach ...

    US-Amerikanischer / Kandischer Funkkontakt, angeblich aus dem Jahr 1995:

    Kanadier:
    Bitte korrigieren Sie Ihren Kurs um 15 Grad Süd, um eine Kollision zu vermeiden.

    Amerikaner:
    Wir empfehlen, dass Sie Ihren Kurs um 15 Grad korrigieren, um eine Kollision zu
    vermeiden.

    Kanadier:
    Negativ. Sie werden Ihren Kurs um 15 Grad Süd korrigieren müssen, um eine
    Kollision zu vermeiden.

    Amerikaner:
    Hier spricht der Kapitän eines US-Marine Schiffs. Ich wiederhole. Korrigieren
    Sie IHREN Kurs.

    Kanadier:
    Nein, Sie verstehen das falsch. Ich wiederhole: Korrigieren Sie IHREN Kurs.
    Amerikaner, leicht überheblich:
    Hier ist der Flugzeugträger US Lincoln, das zweitgrößte Schiff der US
    Atlantikflotte.
    Unsere Begleitschiffe sind drei Zerstörer und zahlreiche andere Schiffe.
    Ich verlange, dass Sie Ihren Kurs um 15 Grad Nord korrigieren.
    Wenn nicht, werden Gegenmaßnahmen in die Wege geleitet, um die Sicherheit
    unserer Schiffe zu gewähren.

    Kanadier:
    Hier spricht der Betreiber des Leuchtturms auf der Halbinsel Saskwan.
    Wie wäre es, wenn Sie Ihren Kurs korrigieren würden?

    Eine eventuelle Antwort der USS Lincoln liegt nicht vor.
    Gefunden im Internet

  • itus_ 28.11.02, 11:14
    Ein Ehepaar aus München beschloß, eine Woche Ferien in der Südsee zu
    verbringen, um für kurze Zeit dem eisigkalten Winter in Deutschland zu
    entfliehen. Weil beide berufstätig waren, hatten sie unterschiedliche
    Abflugtermine. Also ergab es sich, daß er am Donnerstag abreiste und
    sie ihm am nächsten Tag folgte.
    Angekommen, wie geplant, bezog der Ehemann das Hotelzimmer. Sofort nahm
    er seinen Laptop, um seiner Frau in München eine e-mail zu schreiben.
    Unglücklicherweise ließ er einen Buchstaben in ihrer e-mail-Adresse aus
    und versendete die Nachricht, ohne den Fehler zu bemerken.
    In Hamburg kam gerade eine frischgebackene Witwe von der Beerdigung
    ihres Gatten. Ein treuer Staatsdiener, der 'ehrenvoll heimgerufen'
    wurde durch eine Herzattacke. In Erwartung von Anteilnahme aus Freundes- und
    Bekanntenkreisen prüfte sie ihre e-mails. Während sie die erste
    Nachricht las, fiel sie ohnmächtig zu Boden. Der Sohn der Witwe eilte in
    das Zimmer,sah seine Mutter auf dem Boden liegen und blickte auf den
    Bildschirm.

    To: Meiner geliebten Frau
    From: Deinem nun getrennten Mann
    Subject: Bin angekommen!
    Eben bin ich angekommen und hab schon eingecheckt.
    Ich sehe, daß alles bestens vorbereitet ist,
    für Deine Ankunft morgen.
    Freue mich schon, Dich zu sehen!
    Hoffe, Deine Reise ist genauso angenehm, wie meine war.
    PS: Verdammt heiß hier unten!
  • tessa13 28.11.02, 18:23
    Ein Pärchen sitzt in der Kneipe, als sie irgendwann meint: "Schatz, ich
    kenne 'nen tollen Cocktail, willste den nicht mal ausprobieren?".
    Er willigt ein und sie bestellt ein Pinnchen Bailey's und ein Pinnchen
    Limettensaft. "Es ist etwas schwierig, du musst erst den Bailey's in den Mund
    schütten, dann erst den Limettensaft hinter". Er macht's genau so wie sie es
    ihm vorgeschlagen hat.

    T +0,3 Sekunden: Ein angenehm warmes, weiches Gefühl im Mund.
    T +0,6 Sekunden: Durch die Säure im Limettensaft gerinnt die Sahne im Bailey's
    und klumpt zusammen.
    T +0,9 Sekunden: Seine Gesichtsfarbe nimmt die Farbe von Limetten an, er
    schluckt das Zeug runter
    T +1,2 Sekunden: Sein Magen verkrampft und er verspürt einen heftigen Reiz,
    sich zu übergeben
    T +3,0 Sekunden: Sie flüstert ihm in's Ohr: "Der Drink heisst 'Blowjob's
    Revenge'

    * * * * * *

    Ein Paar, beide 78 bei einem Sextherapeuten:
    Der Arzt fragt: "Was kann ich für Sie tun?
    Der Mann antwortet: "Würden sie uns beim Sex zuschauen?"
    Der Arzt schaut etwas verdaddert - aber er stimmt zu.
    Als das Ehepaar "fertig" ist sagt der Therapeut: "Es ist nichts
    aussergewöhnliches bei ihrer Art Sex zu haben", und verlangt 50,- Euro für die
    Sitzung. Dieses wiederholt sich mehrmals in den darauf folgende Wochen: das
    Paar macht einen Termin, haben Sex ohne Probleme, zahlen den Arzt und gehen.
    Irgendwann fragt der Arzt: "Was genau versuchen sie bei mir heraus zu finden?"
    Der alte Mann sagt: "Wir versuchen nichts heraus zu finden. Sie ist verheiratet
    und wir können nicht zu ihr. Ich bin verheiratet also auch nicht zu mir. Das
    Holiday Inn nimmt 90,- Euro für ein Zimmer, das Kempinski 108,- Euro. Wir
    machen es bei ihnen für 50,- Euro und bekommen noch 17.- Euro Zuschuss von der
    Krankenkasse!"

    * * * * * *

    Eine Frau soll gesteinigt werden. Jesus tritt vor die Menge und sagt: "Wer von
    euch ohne Sünde ist, werfe den ersten Stein!" Plötzlich kommt ein riesiger
    Wacker geflogen und trifft die Frau am Kopf. Tot. Jesus dreht sich um und
    meint: "Mutter, manchmal kotzt Du mich echt an."

    * * * * * *

    An der CIA-Schule stehen drei Agenten vor dem Abschlusstest. Der Ausbilder sagt
    zum ersten: "Im nächsten Raum befindet sich deine Freundin. Hier hast du eine
    Pistole. Du hast 30 Sekunden um sie umzubringen!" Nach 30 Sekunden kommt der
    Mann mit seiner Freundin an der Hand aus dem Raum, gibt dem Instruktor die
    Pistole zurück und sagt: "Tut mir leid, das kann ich nicht!"

    Als der zweite an der Reihe ist sagt der Ausbilder zu ihm: "Im nächsten Raum
    befindet sich deine Verlobte. Hier hast du eine Pistole. Du hast 30 Sekunden um
    sie umzubringen!" Nach 30 Sekunden kommt der Mann mit seiner Verlobten an der
    Hand aus dem Raum, gibt dem Instruktor die Pistole zurück und sagt: "Tut mir
    leid, das kann ich nicht!"

    Zum dritten sagt der Ausbilder: "Im nächsten Raum befindet sich deine Frau mit
    der du schon 10Jahre verheiratet bist. Hier hast du eine Pistole. Du hast 30
    Sekunden um sie umzubringen!" Der Mann geht in den Raum. Nach zwei Sekunden
    ertönt ein fürchterlicher Lärm und nach 20 Sekunden steht der Mann wieder vor
    der Tür und sagt zum Ausbilder: "Irgendein Idiot hat Platzpatronen in die
    Pistole gegeben. Ich habe sie mit dem Sessel erschlagen müssen."

    *wink*

    Tessa

Popularne wątki

Nie pamiętasz hasła

lub ?

 

Nie masz jeszcze konta? Zarejestruj się

Nakarm Pajacyka