Dodaj do ulubionych

Nationalsozialistische Blindheit

10.01.06, 19:04
Österreich. In einem Interview mit der heutigen Ausgabe des
Boulevardblattes „profil“ warnt der Weihbischof des Erzbistums Salzburg,
Mons. Andreas Laun, vor einer „Verfolgung des Christentums“. Bereits jetzt
seien Christen „ein Stück weit Befehlsempfänger jener antiklerikalen Kreise,
die in Europa das Sagen haben“. Im Gespräch mit dem Blatt fordert der
Weihbischof vom österreichischen Staat ein Verbot der Kinderabtreibung. Daß
die Kirche in dieser Frage nicht die Meinung der Mehrheit vertrete, stört
Weihbischof Laun nicht: Schließlich habe es auch in der NS-Zeit viele
gegeben, „die nicht gesehen haben, was da kommt“. Wenn Europa die eigene
Bevölkerung ausrotte, werde es zu einem großen Altersheim: „Es entsteht ein
Vakuum, in das andere Völker einströmen.“ Mittelfristig könnte sogar
der „Stephansdom eine Moschee werden“, befürchtet Weihbischof Laun.
Obserwuj wątek

Nie pamiętasz hasła

lub ?

 

Nie masz jeszcze konta? Zarejestruj się

Nakarm Pajacyka