Dodaj do ulubionych

Rosjanie chca niemieckie towary

15.06.07, 20:04
"Ausfuhren legen kräftig zu
Deutsche Waren in Russland immer gefragter

Kreml (Foto: picture-alliance/ dpa/dpaweb) Großansicht des Bildes
[Bildunterschrift: ]
Russland ist für Exportweltmeister Deutschland der am schnellsten wachsende
Markt. Die Ausfuhren stiegen in den ersten drei Monaten 2007 auf sechs
Milliarden Euro und lagen damit um ein Drittel höher als vor einem Jahr,
teilte das Statistische Bundesamt mit. Die Exporte nach Russland wuchsen somit
drei Mal so schnell wie die gesamten Ausfuhren.

Insgesamt verkauften die Unternehmen zu Jahresbeginn Waren im Wert von knapp
240 Milliarden Euro ins Ausland - 10,8 Prozent mehr als vor einem Jahr.
Frankreich bleibt wichtigster Handelspartner

Immer gefragter sind Produkte "Made in Germany" auch in den
EU-Beitrittsländern. Der Wert der gelieferten Waren erhöhte sich um 22,7
Prozent auf 25,7 Milliarden Euro. Zweistellig wuchsen auch die Exporte nach
Indien (+18%), und nach China (+11,8%). Dagegen ging der Handel mit den beiden
größten Volkswirtschaften der Welt zurück: In die USA wurden 4,9 Prozent
weniger geliefert, nach Japan 6,7 Prozent.

Wichtigster Abnehmer deutscher Erzeugnisse bleibt Frankreich. Ins Nachbarland
wurden Waren im Wert von rund 24 Milliarden Euro geliefert, ein Plus von 9,2
Prozent. Frankreich ist seit den sechziger Jahren der größte Käufer deutscher
Güter. Dort verdienen die Exporteure jeden zehnten Euro. Auch bei den Importen
ist Frankreich Handelspartner Nummer eins. Insgesamt erhöhten sich die
Einfuhren nach Deutschland um 8,1 Prozent auf 190 Milliarden Euro."
Obserwuj wątek

Popularne wątki

Nie pamiętasz hasła

lub ?

 

Nie masz jeszcze konta? Zarejestruj się

Nakarm Pajacyka